Wandern in den Dolomiten - Sommerurlaub im Villnösstal in Südtirol

Unsere Glatsch Alm unterhalb der beeindruckenden Geislergruppe ist idealer Startpunkt für zahlreiche Wanderungen im Naturpark Puez-Geisler und Umgebung

Die Glatsch Alm in Villnöss ist ein günstiger Ausgangspunkt für leichte und anspruchsvolle Bergtouren mit direktem Anschluss zum Adolf-Munkelweg und dem Dolomitenhöhenweg Nr. 2.


1. Der Adolf-Munkel-Weg unterhalb der imposanten Villnösser Geisler gehört zu den beeindruckendsten Wegen in den Dolomiten. Vom Parkplatz Zanser Alm (1678 m) wandert man zunächst auf dem Weg Nr. 6 Richtung Tschantschenon bis zur Brücke, die über den Tschantschenon Bach führt. Vor der Brücke, rechts ansteigend, beginnt der Adolf-Munkel-Weg mit der Nr.35. Dieser führt in leichtem Auf und Ab, rechts abbiegend, direkt zur Glatsch-Alm. Nach gemütlicher Einkehr im Berggasthof kann man über die Forststraße wieder zur Zanser Alm zurückkehren.

Gesamtgehzeit: etwa 1,5 -2 h
Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel


2. Von St.Magdalena, beim Hotel Ranuimüllerhof, der Forststraße direkt am Bach entlang Richtung Zanseralm. Am Parkplatz der Zanser-Alm vorbei, den Forstweg (Güterweg) folgend, bis zur Glatschalm. Von dieser über den eindrucksvollen Adolf-Munkel-Weg nach rechts zurück zu der Gschnagenhardt oder Geisleralm vorbei bis zur Brogles-Alm. Von dieser den Fußweg absteigend, zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Gesamtgehzeit: etwa 5-6 h
Schwierigkeitsgrad: mittel